~Soyakind~
SoyaKinder und die Tränen

Einst träumten die SoyaKinder von einer erfreulichen Zukunft. Mit jedem Schritt den sie im Leben taten verflogen diese Träume und führten sie immer mehr ins nichts.
Wenn SoyaKinder schlafen, dann ist die Welt in Ordnung. Eins träumte eines der Kinder.

Eine Kakerlake tauchte auf.

SoyaKind: "Wah...wer bist du?"
Kakerlake: "Ich bin du!"
SoyaKind: "Ich?"
Kakerlake: "Ja du!"
SoyaKind: "Wieso bist du ich?"
Kakerlake: "Weißt du woraus mein Leben besteht? Ich werde gejagt, man verachtet uns, man hasst uns. Aber auch wir suchen nur einen Ort zum leben."
SoyaKind: "........"
Kakerlake: "Kennst du nicht dieses Gefühl?"
SoyaKind: "........"
Kakerlake: "Ich habe sie gesehen. Man konnte das Gelächter hören, als du ihnen den Rücken zugewendet hast. Wenn sie was brauchen kommen sie an, doch wenn du was brauchst ist keiner da."
SoyaKind: "........"
Kakerlake: "Mach dir nichts draus. Am Ende wirst du vereint sein, mit ihnen."
SoyaKind: "Das will ich nicht."
Kakerlake: "Dann musst du leben!"

Die Kakerlake verschwand und das SoyaKind erwachte. Tränen tropften auf die weichen purpur Kissen und leichter Wind blies die Gardinen hoch. Es wischte die Tränen weg und sah zum Himmel. Kein Stern leuchtete mehr. Schon lange nicht mehr.
Als wären alle Sterne gestorben. Verlassen schien der Mond oben am Himmel und Stille kehrte ein.
18.6.07 20:46



Gratis bloggen bei
myblog.de


Gästebuch Archiv
Designed By
-KringelWingel-
MySpace Tracker