~Soyakind~
SoyaKinder und die Liebe

Butterfly 나비

I sat there in the shadow
Of the flowers on the flower meadow
There was one flower, really mad
Because of no visitors, it kept on being sad.

But then I look closer, and what did I see?
A crimson butterfly, and not a bee
It flew around, and then to me
Until it landed on my knee.

It remembers me you, and the touch of your skin
So soft and silky, but somehow thin
I tried to hold still, tried not to move
But scared you flew to the skies above.

Just like the day, when you flew away
I knew, there is no other way
That butterfly, that once away flew
That butterfly, it was really you...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich bin wieder glücklich ^____^~
27.8.07 20:41


SoyaKinder und die Tränen

Einst träumten die SoyaKinder von einer erfreulichen Zukunft. Mit jedem Schritt den sie im Leben taten verflogen diese Träume und führten sie immer mehr ins nichts.
Wenn SoyaKinder schlafen, dann ist die Welt in Ordnung. Eins träumte eines der Kinder.

Eine Kakerlake tauchte auf.

SoyaKind: "Wah...wer bist du?"
Kakerlake: "Ich bin du!"
SoyaKind: "Ich?"
Kakerlake: "Ja du!"
SoyaKind: "Wieso bist du ich?"
Kakerlake: "Weißt du woraus mein Leben besteht? Ich werde gejagt, man verachtet uns, man hasst uns. Aber auch wir suchen nur einen Ort zum leben."
SoyaKind: "........"
Kakerlake: "Kennst du nicht dieses Gefühl?"
SoyaKind: "........"
Kakerlake: "Ich habe sie gesehen. Man konnte das Gelächter hören, als du ihnen den Rücken zugewendet hast. Wenn sie was brauchen kommen sie an, doch wenn du was brauchst ist keiner da."
SoyaKind: "........"
Kakerlake: "Mach dir nichts draus. Am Ende wirst du vereint sein, mit ihnen."
SoyaKind: "Das will ich nicht."
Kakerlake: "Dann musst du leben!"

Die Kakerlake verschwand und das SoyaKind erwachte. Tränen tropften auf die weichen purpur Kissen und leichter Wind blies die Gardinen hoch. Es wischte die Tränen weg und sah zum Himmel. Kein Stern leuchtete mehr. Schon lange nicht mehr.
Als wären alle Sterne gestorben. Verlassen schien der Mond oben am Himmel und Stille kehrte ein.
18.6.07 20:46


SoyaKinder und die Liebe

Manchmal denken sich SoyaKinder wie schön es wäre Jemanden an ihrer Seite zu haben. Doch nicht immer kann man diesen Mann, den man so sehr liebt auch halten. Oft ist es nicht möglich aufgrund einiger Probleme die auftauchen können.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Weinend stand das SoyaKind am Bahnhof und sah ihm in die Augen.
"Aber ich liebe dich doch...."

"Ich dich aber nicht!"

"Schau mich dabei an, wenn du mir das sagst."

".........."

Gehen wollte er doch das SoyaKind sagte: "Warte!"

Verärgert drehte er sich um und blickte das SoyaKind an, es weinte nicht, legte nur die Arme um ihn und spürte das Herz pochen.

"Bitte nicht...", flüsterte sie, doch nichts half mehr.

Er wandte sich ab und ging, kehrte jedoch nochmals zurück.

"Ein mal noch."

Es war die letzte Umarmung die sie haben sollten.
9.5.07 13:29


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Gästebuch Archiv
Designed By
-KringelWingel-
MySpace Tracker